Bei InnoServPro handelt es sich um das Verbundforschungsprojekt mit dem Titel „Innovative Serviceprodukte für individualisierte, verfügbarkeitsorientierte Geschäftsmodelle für Investitionsgüter“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Forschungsprogramms „Innovationen für die Arbeit von morgen – Forschung für Produktion und Dienstleistung der Zukunft“ gefördert wird.

InnoServPro hat das Gesamtziel, verfügbarkeitsorientierte Geschäftsmodelle in der Investitionsgüterindustrie zu realisieren. Hierbei garantiert der Anbieter dem Kunden eine definierte Verfügbarkeit des Investitionsgutes. Grundlage dazu bilden innovative Serviceprodukte, die auf intelligenter Sensorik und einem durchgängigen Informationsmanagement basieren. Die Erkenntnisse des Projektes werden dabei fortlaufend an drei Demonstratoren umgesetzt.

InnoServPro

Eine Fördermaßnahme des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Betreut durch den Projektträger Karlsruhe